Abschlussfahrt der Klasse 9c nach Pula

von Kloppich

Eine tolle Fahrt mit katastrophalem Start!

 

Am Dienstag, den 12.06.´18 traf sich die Klasse 9c in aller Früh am Flughafen, um nach Pula, Kroatien zu fliegen. Doch am Flughafen kam dann der Schock: Unser Flug war überbucht, sodass Herr Pforr und ein Schüler zunächst einmal in Hamburg bleiben mussten! Nachdem der Großteil problemlos in Pula angekommen war, stellten wir fest, dass die Lage unseres Hotels ideal war, nämlich direkt in der Innenstadt. Wir stellten dann auch sofort eine kroatische Bank auf die Geduldsprobe, da wir alle unser Geld in Kuna tauschen wollten und nutzten den Tag, um die Innenstadt zu erkunden. Zum Abendessen waren wir dann endlich auch wieder vollständig!

 Das Wetter war ganz auf unserer Seite und wir konnten uns über fünf Tage Sonne pur freuen. Somit konnten wir gar nicht anders als regelmäßig in das tolle blaue Wasser der Adriaküste zu springen. Einige Schüler nutzen die Gelegenheit und schnorchelten, andere ließen lieber Steine über das Wasser springen.

Auch die weiteren Programmpunkte konnten bei diesem Wetter nur gelingen: Wir schauten uns eine alte römische Arena an, besuchten die Badeinsel Fratarski, die wir fast für uns alleine hatten, kletterten und wanderten durch einen Naturpark. Fußball wurde natürlich auch geguckt.

Am Ende der Fahrt angekommen hätten so einige Schüler und Schülerinnen die Reise gern verlängert. Und das Beste war: Auf dem Rückflug hatten wir alle unseren Sitzplatz im Flugzeug und landeten am Samstagabend wohlbehalten und zufrieden in Hamburg.

Zurück